Facebook Google + Youtube Landing

 

Eine Gesprächsrunde über den Stellenwert einer guten Nachbarschaft
in den drei monotheistischen Religionen

 

Durch die zunehmende religiöse Vielfalt moderner Gesellschaften gewinnt der Dialog zwischen den Religionen für das friedliche Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Kulturen und Konfessionen entscheidend an Bedeutung.
Ein respektvolles Zusammenleben aller Menschen sollte zum Alltag gehören.
Anerkennung, Wertschätzung und Rücksichtnahme werden durch Zusammenkunft, Dialog und Austausch sowohl im öffentlichen Leben,
zu Hause als auch in der Nachbarschaft ermöglicht und gefördert.

Wir möchten den Besuchern die Möglichkeit geben, sich zum Thema »Nachbarschaftsverständni« in den drei Religionen einen Einblick zu verschaffen.

 

 

Zudem wird die Ausstellung "Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos" von der Stiftung Weltethos ausgestellt.
Sie möchte einladen, die faszinierende Welt der Religionen besser kennen zu lernen und die Bedeutung ihrer ethischen
Botschaften in ihrer Relevanz gerade für unsere heutige Gesellschaft besser zu verstehen.

 

Der Eintritt ist kostenlos und wir freuen uns auf viele Besucher.

 

 

Programmablauf

am Sonntag, den 30. Oktober 2016
im großen Festsaal der Pädagogischen Hochschule Weingarten,
Kirchplatz 2, 88250 Weingarten

 


 

ab 13.30 Uhr

Einlass

14.00–15.00 Uhr

Gesprächsrunde mit den Gästen:

Dekan Ekkehard Schmid (Basilika Weingarten)

Rabbiner Shneur Trebnis (Synagoge Ulm)

Imam Kadir Sanci (House of One Berlin

15.00–15.30 Uhr

Fragen aus dem Publikum an die Gäste

15.30–17.00 Uhr

Möglichkeit, die Ausstellung »Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos« zu besuchen