Facebook Google + Youtube Landing

Wo der Verstand sich entrüstet,
wo unsere Natur sich auflehnt,
wo unsere Frömmigkeit sich ängstlich fernhält,
dort, gerade dort liebt es Gott zu sein.
(Dietrich Bonhoeffer)

Wo die Menschen offen sind,
wo sie noch Träume haben,
wo sie danach drängen, Visionen wahr zu machen,
dort, gerade dort liebt es Gott zu sein.

Wo die geballten Fäuste sich auftun,
wo die Augenhöhe gesucht wird
und ein Lächeln verschenkt,
dort, gerade dort liebt es Gott zu sein.

Wo Kinder lachen,
wo Eltern sie in die Arme schließen,
wo Geschichten erzählt werden,
dort, gerade dort liebt es Gott zu sein.

Wo Einsamkeit durchbrochen wird,
Gemeinschaft entsteht,
Glaube und Hoffnung gelebt werden,
dort, gerade dort liebt es Gott zu sein.

© rb