Facebook Google + Youtube Landing

 

 



 

WELTETHOS-SCHULE seit 23. Juli 2016

 

Albertville-Realsschule

 
Albertviller Straße 32
71364 Winnenden
Telefon: 07195 – 910012

www.ars-winnenden.de

poststelle@ars-winnenden.schule.bwl.de

 

Kontaktpersonen: Sven Kubick, Christine Forster, Werner Klingel, Heinz Rupp

schulleitung@ars-winnenden.schule.bwl.de

 


 

 

 

Aktuelle Projekte

Raum der Stille & Seelsorge

Planung und Gestaltung eines Raumes der Stille & Seelsorge in der Schule

Betreuung, Pflege und Weitergestaltung des Raumes

Projekt: »Symbole der Weltreligionen«

Projekt: »Wort in den Tag (Pausengedanken)«

 

Soziales

Unterstützung und Begleitung eines sozialen Hilfsprojektes
(z. B. Kooperation mit unseren Kirchengemeinden bzw. Altenheimen in der Region)

Projekt: »Jung trifft alt – Haus ELIM in Leutenbach und in Schwaikheim«

Projekt: »Herbstmarkt Winnenden – Hilfe für Namibia (ÖSG-Stand)«

Projekt: »Wir leben gemeinsam auf unserer Welt – ein Fest für Afrika 2016«

 

Projekt: »Weltreligionen-Ausstellung (Stiftung Weltethos Tübingen)«

Projekt: »Fair-Trade-Produkte in der ARS«

 


 

 

 

Ausstellung »Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos«

 

Von Mitte November 2015 bis Ende Januar 2016 zeigte die Albertville-Realschule die Ausstellung »Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos« der Stiftung Weltethos. Die Informationstafeln wurden von der Bürgerstiftung Winnenden und der Ökumenischen Schulgemeinschaft der ARS unterstützt und konnten von allen Schulen Winnendens und Umgebung besucht werden.   Herr Walter Lange von der Stiftung Weltethos hielt zudem am 25. November einen sehr anschaulichen und leidenschaftlichen Vortrag über die Gedanken des Weltethos und erklärte allen Interessierten die praktische Anwendung der Materialien zur Ausstellung für den Ethik- und Religionsunterricht.

 


 

 

 

»AUA! - die Dance Heroes«

 

Mit »AUA!- die Dance-Heroes« fand im April ein tolles Erlebnis für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap statt. Im Mittelpunkt standen Musik, Tanz und Bewegung. Dabei entschieden die TeilnehmerInnen selbst, was sie einüben und beim großen Abschluss Event in der Schwabenland-Halle in Fellbach vorführen wollten.   Über Hip-Hop und Freestyle bis hin zu den klassischen Tänzen - alles war möglich und jeder konnte zeigen, was in ihm steckt.

 


 

 

 

Projekt »Miteinander sind wir stark«

 

Im Juli 2016 fanden unter dem Motto »Miteinander sind wir stark« die diesjährigen Projekttage der Albertville-Realschule statt. Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen beteiligten sich an dem Projekt und zeigten in verschiedenen Aktionen, wie wichtig Teamarbeit und eine starke Gemeinschaft sind. So wurden beispielsweise die Präsentation »Afrika-Hilfe« beim Schulfest vorbereitet, die Gestaltung des »Raums der Stille & Seelsorge« vorangetrieben und eine Bilderaktion zum Thema »Miteinander - Füreinander« durchgeführt.   Außerdem fand eine intensive Auseinandersetzung mit den Weltreligionen statt im Rahmen der Fragestellung: »Warum brauchen wir das Miteinander aller Religionen heutzutage?«

 


 

 

 

Albertville-Realschule wird Weltethos-Schule

 

Bereits seit einigen Jahren befasst sich die Albertville-Realschule, aus besonderer Betroffenheit heraus, mit Werten und Grundsätzen des guten Miteinanders. Bei der feierlichen Überreichung der Urkunde zur »Weltethos-Schule« am 23. Juli 2016 würdigte Dr. Schlensog, Generalsekretär der Stiftung Weltethos, die Schulkultur der Albertville-Realschule, die »von Werten und Prinzipien getragen« werde und in vollem Umfang die Kriterien und Bedingungen zur Anerkennung einer Weltethos-Schule erfülle.   Mit einem bunten Rahmenprogramm, musikalischen Einlagen, unterhaltsamen Theaterstücken, informativen Ausstellungen und selbst gebackenen Ethos-Keksen zeigten die Schülerinnen und Schüler, wie vielfältig und kreativ die Sensibilisierung für gegenseitige Wertschätzung im Schulalltag umgesetzt wird. Der Erlös der Ethos-Kekse kam dabei dem Hoachanas Children Fund in Namibia zugute.

 


 

 

 

Infostand der ÖSG auf dem Herbstmarkt

 

Unter dem Motto »Bürger helfen Bürgern« informierte die ökumenische Schulgemeinschaft (ÖSG) der Albertville-Realschule über ihr Hilfsprojekt in Hoachanas/Namibia. Die Besucher und Interessenten bekamen kostenlose Schokofrüchte gegen eine kleine Spende für die Initiative.   Seit mittlerweile vier Jahren unterstützt die OSG auch eine Suppenküche in Hoachanas und ermöglicht so, dass Kinder mittags eine warme Mahlzeit bekommen.